Abwasserleitungen müssen dicht sein. Zum einen wird somit verhindert, dass austretendes Abwasser unser Grundwasser verunreinigt und zum anderen wird bewirkt, dass kein eintretendes Grundwasser das Kanalnetz überlastet.

Dies wird einerseits von den zuständigen Behörden gefordert, sollte aber auch im Interesse eines jeden Eigentümers sein. Häufig führen Undichtigkeiten in erdverlegten Rohrleitungen nämlich dazu, dass Wurzeln einwachsen, Feuchtigkeitsschäden auftreten oder sogar Bodensenkungen durch Ausspülungen entstehen.

Mit einer Dichtheitsprüfung kann sowohl beim Bestandkanal als auch beim Neubau einer Grundstücksentwässerungsanlage die Dichtheit nachgewiesen werden.

Telefonische Anfragen:
+49 (0)8105 27 15 44
Fax:
+49 (0)8105 27 15 45
E-Mail:
info@hilger-kanaltechnik.de